RK-Labor

Unsere Produkte

RK-Labor

Einsatzgebiete

Baustoff- und Betonprüflabore

Beschreibung

RK-Labor ist aus der Erfahrung vieler Betontechnologen zu einem ausgereiften Programmpaket für Betonprüflabore entstanden und bietet allen erdenklichen Bedienungskomfort. Die Bedienung ist durch- und überschaubar, der Aufbau ist den Bedürfnissen der Praxis angepasst und auch für die Verwendung vom kleinen bis hin zu größeren Labors besonders gut geeignet.

Dank der Speicherfunktion stehen Ihnen Daten für weitere Schritte zum Abruf. Jede Adresse, jedes Material, jeder Sieblinien- oder Mischungsentwurf, jede Prüfung muss nur einmal erfasst werden und kann sofort ausgewertet auf dem Bildschirm dargestellt und in einer Fülle amtlich zugelassener Prüfberichte gedruckt werden.

Es ist kein vorgefertigtes Tabellenkalkulationsprogramm, es verkörpert vielmehr den derzeitigen Stand moderner Softwaretechnologie – schnell, effizient, übersichtlich und flexibel – zugeschnitten für die Betonproduktion.

RK-Labor wird ständig erweitert und gepflegt. Es bleibt dadurch immer auf dem neusten technischen Stand, somit werden Änderungen durch neue Normen und Vorschriften konsequent eingearbeitet.

Reagieren Sie schnell und sicher auf Einflüsse und Ergebnisse von Baustellen und Zulieferanten. Bauen sie nicht unnötige Sicherheitsreserven auf oder ab, ohne dabei die Qualität zu berücksichtigen. Somit erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens, Ihrer Mischanlage unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften.

Leistungsmerkmale

  • Stammdatenverwaltung für Adressen und Rohmaterial
  • Erstellen und optimieren von Sieblinien, Rezepturen und Sorten
  • Prüfung der Rohstoffe einschl. Absiebung bei Zuschlagstoffen
  • Frisch- und Festbetonprüfungen mit Archivierung
  • Erstellen von amtlich zugelassenen Prüfberichten
  • Übertragung der erstellten Rezepturen zu den Mischanlagen und der Produktionsdaten zum Labor

  • Umfangreiche statistische Auswertung der Produktion, der Prüfungen und Optimierung des Herstellungsprozesses
  • Versenden von Prüfprotokollen per E-Mail
  • Schnittstellen zu Prüfeinrichtungen (Druckpressen, Siebwaagen, …)
  • Integration in bestehende Netzwerke zur Übertragung von Produktionsdaten