Das Coronavirus betrifft uns alle

Montag, 23. März 2020

Das Coronavirus hat sich innerhalb kürzester Zeit auch in Europa ausgebreitet und stellt uns als sich täglich verändernde Krise vor neue Herausforderungen. Kleine, mittelständische und große Unternehmen kämpfen um das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter und gleichzeitig darum, dass keine Verzögerungen entlang der Wertschöpfungskette entstehen. RK-Prozesstechnik hat bereits frühzeitig Maßnahmen zur Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter angeordnet. Einige Mitarbeiter arbeiten aus dem Homeoffice und in der eigenen Werkstatt wird unter Einhaltung hoher Schutzmaßnahmen produziert. Ferner stellen Außendienstmitarbeiter sicher, dass auch bei den Kunden vor Ort verstärkte Maßnahmen eingehalten werden. „So schützen wir auch Ihre Gesundheit.“ betont Simon Rieger, Geschäftsführer RK-Prozesstechnik.

Trotz dieser nicht alltäglichen Situation setzt RK-Prozesstechnik alles daran, dass geplante Liefertermine bestmöglich eingehalten werden können. S. Rieger erklärt ferner: „Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir unser Service-Versprechen an unsere Kunden halten können.“

Die Service-Hotline ist wie gewohnt von Montag bis Freitag zwischen 8.00 - 17.00 Uhr besetzt.

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Bedenken an uns und vor allem – bleiben Sie gesund.